Brahms Fotolia 37563831 M

"Wer da nicht zu seufzen weiß…"

Brahms Liebeslieder-Walzer und Zigeunerlieder

Brahms Vokalschaffen kulminiert in seinen Quartett-Kompositionen mit Klavier bzw vierhändiger Begleitung. Die Sehnsucht ist die Triebfeder dieser charmanten Vokaltänze, die Liebe Dreh- und Angelpunkt der Wechsel vom euphorischen Dur zum schwermütigen Moll.
Wir gestalten die heiter-perlenden „Liebeslieder-Walzer“, „Neue Liebeslieder-Walzer“ (teilweise im Solo-Ensemble) und als Wiederaufnahme die feurigen „Zigeunerlieder“ des beseelten Norddeutschen. Dazu kommen wenige Solo-Lieder und weitere Quartette.
Die südafrikanische Pianistin Lara Anne Jones übernimmt den Haupt-Klavierpart. Bei den Liebeslieder-Walzern assistiert Georg Friedrich.

Termine (alle Proben bis GP in der Friedenskirche Bonn-Kessenich):
8.1. bis 5.2 dienstags 18 Uhr ENSEMBLE – 19 Uhr CHOR
12.,19. und 26. März dienstags 18 Uhr ENSEMBLE – 19 Uhr CHOR
unregelmäßige Endproben
Do, 2. Mai 18 Uhr ENSEMBLE – 19 Uhr CHOR
Samstag, 4. Mai, 10 – 18 Uhr Rahmenzeit für alle
Dienstag, 7.Mai 18 Uhr ENSEMBLE und 19 Uhr CHOR

Generalprobe und Konzerte:
Freitag, 17. Mai, Generalprobe in der Lutherkirche Bonn
Samstag, 18. Mai, 19.30 Uhr Konzert in der Lutherkirche Bonn
Sonntag, 19. Mai, Anspielprobe 14 Uhr
Konzert 17 Uhr in NN

Tarife
SOLO ohne Chor (nur nach Absprache, wenige Plätze): 200 € / erm. Stimmschmiede 180 € / ermäßigt Studierende 140 €
ENSEMBLE, Singen im Solo-ensemble und Teilnahme im Chor: 180 € / erm. Stimmschmiede 162 € / erm. Studierende 126 €
CHOR: 90 € / erm. Stimmschmiede 81 € / erm. Stud. 63 €
Notenpauschale: 15 €

Anmeldung

 

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung